Multihoster Vergleich

Der einfache Multihoster Vergleich von Beyondo.

Filtern

{{displayValue}}

Der große Multihoster Vergleich

Seit einigen Jahren sind Multihoster eine relevante Alternative zu einzelnen Accounts bei Filehostern geworden. Sie bündeln Premiumzugänge bei diversen Filesharing Diensten zu einem attraktiven Preis, da sich die Gesamtkosten durch viele Benutzer teilen lassen. Übrigens werden sie oft auch Multi-OCHs genannt, da OCH die Abkürzung für One-Click-Hoster ist, was ein Synonym von Filehoster ist. Dabei gibt es aber große Unterschiede zwischen den Multihoster Anbietern, da die Erreichbarkeit, Stabilität sowie die Preise stark unterschiedlich ausgeprägt sind.

In diesem Vergleich werden die wichtigsten Kriterien der Multihoster miteinander verglichen. Dazu zählen die Preise, Laufzeiten sowie das Leistungsangebot. Also welche Dienste werden unterstützt, gibt es besondere Zusatzfunktionen wie Torrent oder Usenet Downloader sowie die Stabilität der einzelnen Funktionen. In der Praxis macht ein Anbieter nur Sinn, wenn er auch hält was er verspricht.

Auf dieser Seite kannst du alle relevanten Anbieter bzw. Filehoster entdecken, Nutzerbewertungen lesen und selbst deine Erfahrungen mit der Community teilen.

Darauf kommt es bei einem Multihoster an

Entscheidet bei der Wahl des Multihosters ist natürlich das Nutzungsprofil. Grundsätzlich haben sich bei den Multihostern zwei Abrechnungsarten etabliert. Es gibt Anbieter, die klassisch nach der Laufzeit abrechnen. Das bedeutet, dass der Dienst für einen Monat, drei Monate oder ein Jahr abonniert werden kann. Nach der Laufzeit muss erneut bezahlt werden.

Alternativ dazu gibt es das Abrechnungsmodell nach Downloadvolumen, was mit Prepaid Karten im Handy vergleichbar ist. Dabei bezahlt man im voraus für eine bestimmte Datenmenge, die man herunterladen möchte. Je nach Anbieter gibt es Pakete zwischen 100 und 850 GB. Das besondere ist, dass dieses Volumen nicht verfällt, sondern über Jahre verbraucht werden kann. Der große Vorteil dieses Modells ist, dass man nur bezahlt, was man verbraucht und wenn man den Dienst mal nicht benötigt keine Leistung verfällt.

Wer sehr viel herunterlädt, sollte ich einen Anbieter suchen, der das Laufzeitmodell nutzt und hohe Limits hat, weil wer stetig viel lädt, der kommt bei solch einem Anbieter preislich besser weg. Allerdings sollte man zusätzlich auch darauf achten, dass der Multihoster alle wichtigen Filehoster unterstützt und diese stabil funktionieren.

Bevor also eine lange Laufzeit gebucht wird aufgrund der guten Ersparnisse kann es sinnvoll sein zuvor für einen einzelnen Monat zu bezahlen, um das Angebot zu testen.

Neben den schnellen Downloads von Filehostern bieten die Multi-OCHs vermehrt andere Leistungen an wie den Zugang zu Usenet Downloads oder sichere Cloud Downloader für das Torrent Netzwerk. Damit bekommen Nutzer noch mehr Möglichkeiten Dateien aus dem Internet herunterzuladen.

Einzelner Filehoster Premium Account vs Multihoster

Viele Nutzer stellen sich die Frage, ob es sich eher lohnt einen Multihoster zu nutzen oder ob man direkt bei einem Filehoster einen Account buchen sollte. Hier kommt es wie immer stark auf der eigene Nutzungsprofil an. Wer alle seine Downloads bei einem Filehoster bezieht, der macht vermutlich einen besseren Deal, wenn bei diesem in einen Premiumaccount investiert. Damit hat er auch die geringsten Downloadbeschränkungen im Vergleich zu einem geteilten Zugang.

Sobald aber mehr als ein einzelner Filehoster regelmäßig genutzt wird, lohnt es sich preislich in einen Multihoster zu investieren, da schon zwei einzelne Premiumaccounts bei Filehostern teurer sind als die meisten Multihoster. Sofern einem die Download-Limits bei den Anbietern ausreichen empfehlen wir einen Multihoster zu verwenden. Dieser lässt sich natürlich auch in den beliebten Downloadmanager jDownloader einbinden, um dort alle Dateien zu verwalten.

FAQ

Was ist ein Multihoster?

Ein Multihoster ist ein Dienst, der den Premiumzugang zu verschiedenen Filehostern, Streamingdiensten und Cloudanbietern über einen Zugang vereint. Als Nutzer teilt man sich praktisch die Premium Accounts für diverse Hoster und zahlt nur einen Bruchteil des Preises im Vergleich zu einzelnen Accounts bei den Anbietern. Dafür muss man striktere Limits in Bezug auf die Menge an Downloads akzeptieren und eine stabile Verfügbarkeit ist nicht immer gewährleistet.

Welche Multihoster werden empfohlen?

In unserem Vergleich hat insbesondere das Angebot von Linksnappy, Premiumize, Cocoleech und deepbrid überzeugt. Sie bieten einen umfangreichen Funktionsumfang, da sie viele Filehoster unterstützen und bieten stabile Downloadgeschwindigkeiten.

Welche Multihoster unterstützen Torrent Downloads?

Einen Cloud Downloader für Torrent bieten unter anderem die Multihoster Linksnappy, deepbrid, Premiumize und Offcloud. Diese können wir auch unseren Nutzern empfehlen.

Welche Multihoster unterstützen Usenet Downloads?

Der Zugang zu Usenet Downloads wird von den Anbietern Premiumize.me, offcloud, high-way, premium.to und weiteren ermöglicht. Die zuvor genannten empfehlen wir unseren Nutzern auch.